Gesunde Pflanzen, prächtiges Wachstum und schmackhaftes Obst & Gemüse sind der Traum eines jeden Hobbygärtners. Durch optimale Kombination der verschiedenen EMIKO® Produkte für den Garten zur Düngung, Bodenverbesserung und Unterstützung vitalen Wachstums werden auf rein biologische Weise die besten Voraussetzungen für kräftige Pflanzen und nachhaltige Bodenfruchtbarkeit geschaffen. Ohne weiteres Zutun verschwinden Schnecken, die Pflanzen werden robuster gegenüber Schädlingen und Krankheiten, Humus wird aufgebaut und CO2 gebunden. Ganz nebenbei verbessert man also auch noch seinen persönlichen „ökologischen Fußabdruck“. Wir erklären in diesem Beitrag Zusammenhänge und die einzelnen EM®-Gartenprodukte.

EM® für den Kompost

EM® effektive Mikroorganismen in der EMIKO® KompostPflege fördern die Rotte im Kompost. Doch sie tun weit mehr als die Umsetzung des organischen Materials zu beschleunigen. Sie schützen wertvolle Nährstoffe und bauen weitere auf. So wird der eigene „EM®-Kompost“ – im Vergleich zum herkömmlichen Kompost – zu einem weitaus wertvolleren Dünger, der gleichzeitig bodenverbessernde Eigenschaften hat.

Einen EM®-Kompost richtig anlegen

Kompostieren und EM® passen hervorragend zusammen. Warum? Weil EM Effektive Mikroorganismen® dafür sorgen, dass die Nährstoffe aus pflanzlichem Material während der Rotte nicht nur erhalten bleiben, sondern sogar durch eine Reihe nützlicher Stoffe wie Enzyme, Antioxidantien oder Vitamine ergänzt werden. Alle zusammen stehen sie dann als fertiger Kompost dem Boden und Pflanzen zur Verfügung. Damit die Rotte mit EM® perfekt gelingt, sollten ein paar Regeln beim Anlegen eines Komposthaufens und seiner Pflege beachtet werden – welche das sind, darum geht es in diesem Beitrag.