EM im Teich: wie Tiere und Pflanzen profitieren

Die positiven Auswirkungen der EM®-Teichpflegeprodukte auf die Wasserqualität wirken sich auch auf alle Lebewesen im Teich aus – und das geht schon unmittelbar nach der ersten Behandlung los. Pflanzen und Tiere profitieren von der verbesserten Wasserqualität und auf- statt abbauenden Prozessen im Teich. Welche Mechanismen es sind, die für das lebendige Treiben im EM®-Teich sorgen, und wie sich die regenerativen Kräfte der EM® im Einzelnen auf Pflanzen- und Tierwelt auswirken, erklären wir in diesem Beitrag.

Mehr Sauerstoff im Wasser

Bei Teichproblemen – egal welche Ursache sie haben – kommt es immer zu einer Überforderung der vorhandenen positiven Mikroorganismen. Sie können das natürliche Gleichgewicht nicht mehr aufrechterhalten. Es entwickeln sich degenerative Prozesse, die den vorhandenen Sauerstoff im Wasser zunehmend verbrauchen.

Praxisversuche mit entsprechenden Messungen zeigen immer wieder, dass, beginnend mit der ersten EM®-Behandlung eines Gewässers, der Sauerstoffgehalt im Wasser wieder steigt. Das kommt allen Tieren, aber auch den Pflanzen zugute, denn mehr Sauerstoff ist geleichbedeutend mit dem Beginn einer Neuordnung mikrobieller Prozesse. Es entstehen weniger aggressive Fäulnisprodukte die den Pflanzen schaden. Nicht nur durch die EM® allein, auch durch die Pflanzen im Teich kann wieder mehr Sauerstoff produziert werden.

Fische und andere Tiere fühlen sich sichtbar wohler und durch Sauerstoffmangel verursachter Stress nimmt ab.

Abbau von zu vielen Nährstoffen

Zu viele Nährstoffe gelangen z. B. durch organisches Material oder zu gut gemeinte Fischfütterung in das Teichwasser. Sie fördern das Algenwachstum und „heizen“ damit das Aufkommen organischen Materials im Teich noch an. Das kann durch die vorhandenen Mikroorganismen im Teich gar nicht so schnell abgebaut werden, ohne Fäulnis und einen sinkenden Sauerstoffgehalt zu verursachen.

Effektive Mikroorganismen bauen überschüssige Nährstoffe ab – insbesondere Phosphat – und helfen so, ein moderates und vitales Wachstum der gewünschten Teichpflanzen zu unterstützen. Bei regelmäßigem EM®-Einsatz, und unter Berücksichtigung aller empfohlenen manuellen Teichpflegemaßnahmen, entwickeln sich pH-Wert, Sauerstoffgehalt, Nitrit- und Nitratgehalt, Kupferwert und Ammonium- und Ammoniak-Wert im Teichwasser in die Optimalbereiche.

Mehr Licht durch weniger Algen, Schwebstoffe und Wasserlinsen (Entengrütze)

Zu nährstoffreiche Teiche oder Gewässer trüben nicht nur sichtbar ein, es gelangt auch immer weniger Licht in das Wasser, auf den Teichgrund und an die unterschiedlich tiefen Uferbereiche. Pflanzen, die sich zuvor am Standort wohl gefühlt haben, gehen durch Lichtmangel ein und müssen abgebaut werden. Das faulende Sediment wird immer dicker.

Insbesondere Wasserlinsen, so schön sie in Maßen sein mögen, können die Wasseroberfläche durch ihre schnelle Vermehrung komplett abdecken und alles unter ihnen in Dunkelheit versetzen. Nicht nur den Pflanzen, auch den Tieren im Teich fehlt das nötige Licht zum Überleben.

Auch in diesem Fall helfen die EM® zur Klärung des Wassers beizutragen: durch Nährstoffabbau im Wasserkörper und den fäulnisfreien Abbau organischer Substanz am Teichgrund (die Nährstoffe werden im Sediment gebunden). Es gelangt wieder ausreichend Licht in alle Bereiche des Teiches und Pflanzen und Tiere können sich wieder entwickeln.

Pathogene Keime werden an der Vermehrung gehindert

Wer Fische hat und darunter auch wertvolle Tiere wie Kois sein Eigen nennt, muss darauf achten, dass sich im Wasser weder Krankheitserreger noch Parasiten übermäßig vermehren können. Degenerative Prozesse wie Fäulnis im Sediment, schlechte Wasserwerte, zu wenig Licht und Sauerstoff schwächen die Mikrobiologie im Teich und geben Erregern einen Entwicklungsvorteil. Durch ungünstige Bedingungen im Teich ohnehin geschwächte Tiere sind entsprechend anfälliger.

EM® sind dafür bekannt, dass sie negative Keime nach dem Dominanzprinzip verdrängen und an der Vermehrung hindern. Dadurch, und durch fehlende Fäulnis im EM®-Teich, werden die Tiere keinen schädlichen Abbauprodukten mehr ausgesetzt, die ihren Organismus schwächen. Das reduziert Stress und verbessert das gesamte Wohlbefinden aller Tiere und Pflanzen im und am Teich.

Keine Fäulnis im Sediment

EM® sorgen dafür, dass Nährstoffe im Sediment gehalten werden und nicht durch Fäulnis und die Entstehung von Faulgasen wieder in den Wasserkörper abgegeben werden. Sogar dicke Sedimente werden durch EM® (Bokashi Balls!) nach und nach abgebaut und eine moderate und natürliche Sedimentschicht bleibt zurück.

Ein Sediment, in dem es nicht fault, ist die beste Grundlage für alle wurzelnden Wasserpflanzen und die Voraussetzung für gutes Anwurzeln frisch gesetzter Pflanzen. Das Fehlen von abbauenden Prozessen fördert mit der Wurzelentwicklung die gesamte Widerstandskraft der Pflanzen.

Gut entwickelte, gesunde Wasserpflanzen stehen in Nährstoffkonkurrenz zu Algen und hemmen somit indirekt deren Entwicklung und ein Nährstoffüberangebot im Teich.

„Gutes Wasserklima“ durch EM-X® Keramik

Für das „gute Wasserklima“ sorgen die lebenden effektiven Mikroorganismen, aber in geballter Form auch die EM-X® Keramik, in der die positiven Schwingungen* der EM® gespeichert sind. Im dichten Medium Wasser können diese Schwingungen sehr gut abgegeben und weitergeleitet werden.

Die EM-X® Keramikprodukte wirken auf die Wassermoleküle, verkleinern sie und machen das Wasser weicher, was man an der geringeren Oberflächenspannung bemerken kann. Fische, andere Teichlebewesen und Wasserpflanzen mögen das weiche Wasser, das ihr Wohlbefinden verbessert.
Zudem fühlen sich die lebenden EM® in diesem Wasser wohler und die Wirksamkeit der EM®-Teichpflegeprodukte wird verbessert.

Weiterführende Informationen zur Teichpflege mit EM®

Alle genannten Vorteile auf die Pflanzen und Tiere im Teich ergeben sich durch eine stetige Teichpflege und den regelmäßigen Einsatz der biologischen EM®-Produkte EMIKO® Bio TeichpflegeEMIKO® Bio Teichpflege PLUS und den EMIKO® Bokashi Balls. Anwendungsempfehlungen zu den drei Teichpflege-Produkten erhalten Sie jeweils in der verlinkten Produktbeschreibung. Hier können Sie sich eine Tabelle runterladen, die einen Überblick gibt, wann welches Teichpflege-Produkt eingesetzt wird. Weitere Tipps zum Einsatz und der Pflege von EM®-Teichen können Sie auch in diesen Beiträgen nachlesen:

Fazit

Tiere und Pflanzen profitieren im EM®-Teich von höheren Sauerstoffgehalten im Wasser und – mit verhinderten Fäulnisprozessen einhergehend – weniger (Zell-)aggressiven Abbauprodukten wie Ammonium, Nitrat oder Nitrit. Durch die EM® abgebauten Nährstoffgehalte im Wasserkörper reguliert sich das Algenwachstum und der Anteil von Phytoplankton. Das Wasser ist klarer und es kann ausreichend lebenswichtiges Licht für alle angesiedelten Tiere und Pflanzen durch das Wasser und in den Teich dringen.
Negative Keime werden durch die EM® an der Vermehrung gehindert und zuvor geschwächte Tiere erlangen durch EM®-beeinflusste Rahmenbedingungen ihre Vitalität zurück.
EM® helfen natürliche Kreisläufe im künstlich angelegten Teich zu schließen und aufrecht zu erhalten.

*Jede Zelle gibt eine energetische Information an ihre Umwelt ab. Positive Mikroorganismen geben positive Schwingungen ab. Weil der Ton für die EM-X® Keramik mit EM® fermentiert wurde, leben im Ton unzählbar viele gute Mikroorganismen mit ihren guten Schwingungen. Diese Schwingungen gehen beim Brennen des Tons zu Keramik nicht verloren, sind in der EM-X® Keramik gespeichert und werden von dort wieder an die Umwelt bzw. ein Medium abgegeben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
EMIKO® Bio Teichpflege EMIKO® Bio Teichpflege
Inhalt 1 Liter
ab 11,50 € *
EMIKO® Bio Teichpflege PLUS EMIKO® Bio Teichpflege PLUS
Inhalt 0.1 Liter (45,00 € * / 1 Liter)
ab 4,50 € *
EMIKO® EM Bokashi Balls EMIKO® EM Bokashi Balls
Inhalt 3 Stück (3,30 € * / 1 Stück)
ab 9,90 € *
EM-X® Keramik Pipe grau, 35 mm Ø EM-X® Keramik Pipe grau, 35 mm Ø
Inhalt 1 Stück
ab 20,90 € *