EM-Blog

Erfahren Sie in unserem EM-Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen. In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps, Anregungen und mehr Hintergrundwissen über die unterschiedlichen EM-Produkte. Mithilfe der Informationen aus den Blogbeiträgen lassen sich schnellere und bessere Ergebnisse in der Praxis erzielen. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Erfahren Sie in unserem EM -Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen . In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps,... mehr erfahren »
Fenster schließen
EM-Blog

Erfahren Sie in unserem EM-Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen. In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps, Anregungen und mehr Hintergrundwissen über die unterschiedlichen EM-Produkte. Mithilfe der Informationen aus den Blogbeiträgen lassen sich schnellere und bessere Ergebnisse in der Praxis erzielen. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Ab ca. 8° Bodentemperatur kann es im Frühling mit EM®-Produkten im Garten losgehen: Die Beete müssen für Blumen und Gemüse vorbereitet werden, Blumenerde wird für Kübel und Kästen hergestellt und auch der Rasen profitiert von einer frühen EM®-Gabe. Wer seine Pflanzen und Böden bereits jetzt mit effektiven Mikroorganismen versorgt, hat die kommenden Monate weniger Pflegearbeiten und kann sich an rundum vitalen Pflanzen erfreuen. Was genau im Frühling in den einzelnen Bereichen des Gartens zu tun ist, und wo die original EM®-Produkte für den Garten sinnvoll eingesetzt werden, lesen Sie in diesem Beitrag.

Was ist EM?

EM® ist die Abkürzung des Begriffs „Effektive Mikroorganismen“.
Diese wurden von dem japanischen Agrarwissenschaftler und Hochschullehrer Prof. Dr. Teruo Higa entdeckt und finden seit 1982 international Verwendung in den Bereichen Landwirtschaft, Garten, Haushalt, Umwelt- und Gewässerschutz, Nutz- und Heimtiere sowie für den Menschen.