EM-Blog

Erfahren Sie in unserem EM-Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen. In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps, Anregungen und mehr Hintergrundwissen über die unterschiedlichen EM-Produkte. Mithilfe der Informationen aus den Blogbeiträgen lassen sich schnellere und bessere Ergebnisse in der Praxis erzielen. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Erfahren Sie in unserem EM -Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen . In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps,... mehr erfahren »
Fenster schließen
EM-Blog

Erfahren Sie in unserem EM-Blog regelmäßig neue Informationen über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen. In unserem EM-Blog erhalten Sie nützliche Tipps, Anregungen und mehr Hintergrundwissen über die unterschiedlichen EM-Produkte. Mithilfe der Informationen aus den Blogbeiträgen lassen sich schnellere und bessere Ergebnisse in der Praxis erzielen. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Den Garten auf den Winter vorbereiten – das steht im Herbst auf dem Plan eines jeden Hobbygärtners. Büsche und Sträucher werden geschnitten und ausgelichtet, Stauden geteilt, Neupflanzungen gemacht und aufgeräumt. Bei vielen Maßnahmen kommen die EM-Produkte für den Garten nochmal zum Einsatz, bevor die Vegetation zur Ruhe kommt. Bereits im Herbst werden die Weichen für das nächste Gartenjahr gestellt, daher gibt es noch einiges zu tun…
Die extreme Trockenheit im vergangenen Jahr und auch in diesem Jahr hat dazu geführt, dass die Maisbestände keine oder nur wenige kümmernde Kolben gebildet haben – ein finanzielles Desaster für Milcherzeuger und Mäster. Was hilft, sind schnelle Reaktionszeiten und frühes Häckseln, um den Futterwert der Pflanze doch noch ins Silo zu bekommen. Trotz widriger Bedingungen können mit EMIKO Silan auf diese Weise noch gute Maissilagen erzeugt werden. Lesen Sie einige Hintergründe und die Tipps zum Vorgehen.
Für eine gute Versorgung des eigenen Hundes ist es von Vorteil, ein paar Fakten zu seiner Entwicklungsgeschichte zu kennen. Daraus ergeben sich nämlich Eigenheiten des Verdauungssystems, die zu beachten sind, damit wir unseren Hund artgerecht und vollwertig füttern können. Wir gehen in diesem Beitrag kurz auf die Herkunft und frühere Nutzung unserer Haushunde ein, beschreiben die Entwicklung der Hundefutter-Industrie, geben Tipps, wie man ein gutes Hundefutter erkennen kann und Hinweise, wie sich die EM-Technologie sinnvoll in die tägliche Versorgung integrieren lässt.