Filter schließen
Filtern nach:
Tags

EM-Salze

Zu den EM®-Salzen zählen das EMIKO® Ur-Meersalz und das EM Meersalz Gold. Beide sind mit Hilfe der EM®-Technologie verfeinert worden und haben neben ihrem ohnehin einzigartigen Ursprung die positiven Resonanzen der original effektiven Mikroorganismen inne. Als unbelastete und reine Meersalze sind sie weit mehr als einfache Würzmittel und nicht vergleichbar mit handelsüblichen Speisesalzen, die nur in möglichst geringen Mengen konsumiert werden sollten. Lesen Sie, was die beiden Salze so einzigartig macht.

Teichpflege im Herbst

Im Herbst stehen einige wichtige pflegerische Arbeiten am, um und im Gartenteich an. Auch die letzte EM®-Anwendung ist jetzt fällig, bevor die Wassertemperatur dauerhaft unter 10° Celsius sinkt. Alle Arbeiten im Herbst bereiten den Teich schon auf die nächste Sommersaison vor und stellen die Weichen für klares Wasser, wenig bis keine Algen und gesunde Fische. Dabei profitieren alle, die ihren Teich konsequent mit EM® versorgen, auch im Herbst, denn sie haben weit weniger Arbeit als andere Teichbesitzer. Warum, das erfahren Sie unter anderem in diesem Beitrag.

EM macht trübes Teichwasser klar

Effektive Mikroorganismen® beheben die Ursache für Algen und trübes Wasser im Gartenteich. Je nach Zustand des Teiches ist der Erfolg zwar manchmal erst nach einigen Anwendungen erkennbar, doch ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Algenmitteln besonders nachhaltig.
OneWorld (Nepaligardens) betreibt seit fast 20 Jahren eine Demeter-Farm im Gebiet des Epizentrums des Erdbebens in Nepal. OneWorld ist vor Ort etabliert und kann gezielt notwendigste Hilfe leisten.
Getreide und seine Verarbeitungsprodukte zählen zu unseren Grundnahrungsmitteln. Doch nicht alle Menschen vertragen Brot, Gebäck, Müsli und Co. Sogenannte antinutritive Substanzen im Getreide wie Gluten, Lektine und Phytinsäure sind dafür verantwortlich. Instinktiv nutzten unsere Vorfahren und viele Naturvölker noch heute das Wässern, Ankeimen und Fermentieren, um den Gehalt antinutritiver Substanzen zu senken und Getreide bekömmlicher zu machen. Auch die EM-Technologie kann dabei helfen.
2 von 2