Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Blitzschnelle Lieferung zu Ihnen nach Hause
Original EM-Produkte von EMIKO
Telefonische Beratung +49 (0)2254 8470518
Hohe Sommertemperaturen können bei Rindern, Schweinen und Geflügel gleichermaßen das Wohlbefinden beeinflussen und sich negativ auf die Leistung der Tiere auswirken. Durch die Stallhygiene mit EM und durchweg gute Luft im Stall wird das Stresslevel auch bei hohen Temperaturen gesenkt. So kommt es erst verzögert und bei länger anhaltend hohen Temperaturen zu vermindertem Wohlbefinden. Zudem kann die Kühlung mit Wasser und EM bei vielen Haltungssystemen eine sinnvolle Ergänzung zu den üblichen Lüftungs- und Kühlungssystemen sein.
Verdichteter Boden, eine geschädigte Grasnarbe, Geilstellen mit Brennnesseln und typische Unkräuter wie Ampfer oder Hahnenfuß sind auf Pferdeweiden häufig anzutreffen. Zu viele Pferde pro Hektar oder ungünstige Weidezeiten zählen zu den möglichen Ursachen. Gutes, kräuterreiches Futter finden Pferde auf solchen Weiden kaum noch, deren hauptsächlich verwertbarer Aufwuchs aus wenigen Gräserarten besteht. Effektive Mikroorganismen können dazu beitragen, Weiden auf natürliche Weise zu regenerieren.

Die Anwendung von EM im Gewächshaus

Im Gewächshaus können original EM ebenso zur Bodenverbesserung, Aufwertung von organischen Düngern und zur Milieusteuerung auf der Pflanze eingesetzt werden wie im Freiland. Die Möglichkeiten mit EM sind „unter Dach“ allerdings nicht so allgemeingültig zu beschreiben, denn die Voraussetzungen unterscheiden sich betriebsbedingt sehr stark. Zum Beispiel: Wird mit gewachsenem Boden gearbeitet oder mit Substraten? Wird konventionell oder biologisch gewirtschaftet? Um welche Kulturen geht es? Dieser Beitrag soll für verschiedene Systeme und Kulturen Anregungen geben.
Die Klauengesundheit trägt wesentlich zum Wohlbefinden bei. Die tägliche Beobachtung der Tiere und die regelmäßige Überprüfung der unteren Gliedmaßen samt Klauen ist ein Muss in jedem erfolgreichen Betrieb. Original EM in die routinemäßige Pflege von Rindern, Schafen und Ziegen sowie aller Stalleinrichtungen integriert, verbessert den hygienischen Status und beugt etwaigen Klauenproblemen effektiv vor. An welchen Stellen sich im Betriebsablauf sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten für die helfenden Mikroorganismen ergeben, darüber informieren wir in diesem Beitrag.
Die extreme Trockenheit im vergangenen Jahr und auch in diesem Jahr hat dazu geführt, dass die Maisbestände keine oder nur wenige kümmernde Kolben gebildet haben – ein finanzielles Desaster für Milcherzeuger und Mäster. Was hilft, sind schnelle Reaktionszeiten und frühes Häckseln, um den Futterwert der Pflanze doch noch ins Silo zu bekommen. Trotz widriger Bedingungen können mit EMIKO Silan auf diese Weise noch gute Maissilagen erzeugt werden. Lesen Sie einige Hintergründe und die Tipps zum Vorgehen.
Die Forstwirtschaft ist ein weites Feld für die Einsatzmöglichkeiten der original EM. So vielfältig die Anwendungen, so hilfreich zeigen sich die regenerativen Mikroorganismen bei der nachhaltig ausgerichteten Wirtschaftsweise. Ausgezehrte oder saure Böden kommen wieder in ein sich erhaltendes Gleichgewicht, junge Bäume fassen besser Fuß oder können mithilfe der EM an Widerstandskraft gewinnen, Schadorganismen können verdrängt werden und auch bei der Lagerung und Holzverarbeitung können EM eine Rolle spielen. Holen Sie sich in diesem Beitrag erste Anregungen, werden Sie selbst aktiv und testen Sie EM für Ihren Betrieb.

Verbesserung der Strohqualität mit EM

Der Silierzusatzstoff EMIKO Silan ist auch zur Verbesserung der Strohqualität geeignet – was bisher nur wenige Landwirte wissen und nutzen. Grundsätzlich und insbesondere in Zeiten schwieriger Erntesituationen kann mit Silan eine gute Qualität gesichert werden, was für die Tiergesundheit unerlässlich ist. EM verhindert die Entwicklung von Schimmel und ermöglicht dadurch sogar das Pressen von Stroh, das auf dem Feld nicht optimal abtrocknen konnte.
Alle EMIKO-Produkte für die Landwirtschaft werden in der Praxis sowohl von biologisch wirtschaftenden Betrieben eingesetzt als auch in der konventionellen Landwirtschaft. Es gibt keine Einschränkungen nach Wirtschaftsweise und die Produkte der EM-Technologie funktionieren als Ergänzung, Erleichterung und zur Steigerung der Effizienz üblicher Betriebsabläufe.